My.Diary.

Startseite Archiv Gästebuch Kontakt Abonnieren Über

la week-end la très terrible

Morgen geht es los, morgen früh, morgen früh.

Ich mag nicht, mag nicht, mag nicht fahren, doch mir bleibt keine Wahl.

Frau T. würde sagen "Selbstverständlich haben Sie eine Wahl, Sie müssen nur das tun, was Sie auch wirklich tun müssen. Sie allein treffen die Entscheidung, Sie allein entscheiden welchen Weg Sie gehen möchten.".

Nein, darauf kann ich nicht bauen, dass das Leben nicht auch steinig und schwer sein darf oder muss oder kann, lässt sich nicht mit meinem Weltbild vereinbaren. Also werde ich fahren, obwohl ich es nicht möchte, denn eigentlich ist es ja nur die Angst, diese fürchterliche, große Angst vor dem Unbekannten, die mich hier hielte und dieser Angst einzuräumen mich kontrollieren zu können, wäre falsch, wäre falsch, wäre falsch...

Gute Nacht! 

9.3.07 23:46
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


tollpatschig / Website (9.3.07 23:49)
oh... na ja... bei was auch immer morgen viel glück *daumenrdückt* ._.
danke für deine 2 kommentare ^^
wegen der hoffnung: na ja, ich hatte selber freunde, denen nicht mehr zu helfen war... deswegen denke ich wohl ähnlich wie meine mutter v.v
egal... nicht wirklich aufbauend, wenn man glück wünschen will ^^°
nicht einschüchtern lassen" *chacka*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de