My.Diary.

Startseite Archiv Gästebuch Kontakt Abonnieren Über

Time is but a transient shadow

Gute Nacht und guten Morgen,

 noch immer allein!

Warum haben Männer ein so subjektives Zeitempfinden? Und warum halten Männer es für richtig einen nicht darüber zu informieren, dass sie nachts nicht mehr nach Hause kommen, um einen nicht zu wecken, ohne auch nur darüber nachzudenken, dass man sich Sorgen machen könnte, wenn man morgens allein wach wird?

Wie ich diesen Job hasse, wie ich dieses Autohaus hasse. Ein Fass ohne Boden und man springt, schließlich braucht man das Geld, aber wo es letztlich bleibt, man weiß es nicht...

Vor mir liegt ein Wochenende vor dem ich große Angst habe und Monsieur, der nun seit ca. 26 Std auf den Beinen ist, tönt groß es wäre sowieso gleich Schluss, er würde nach Hause kommen und heute auf jeden Fall für mich da sein, er brauche keinen Schlaf.

 Was mich gleich zu meiner nächsten Frage führt: Warum scheint es Männern unmöglich einfach der Realität ins Auge zu schauen?

Hey, ok, du bist müde, jeder wäre müde, sag doch einfach: "Ich werd mich erstmal hinlegen müssen, danach können wir gerne etwas zusammen machen!".

"...Männer sind auch Menschen
 Männer sind etwas sonderbar
 Oh Männer sind so verletzlich
 Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich..."
 

9.3.07 12:11
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


tollpatschig / Website (9.3.07 20:49)
vielleicht meinen männer immer, sie müssten einen vertrösten... deswegen solche unrealistischen aussagen...
ich hoffe ja, du hast trotzdem nen netten abend ._.


tollpatschig / Website (9.3.07 20:50)
PS: die links deiner navi-leiste funzen nich... hast du vielleicht noch nicht eingerichtet ._.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de